Für die 17 Schüler der 2. Klasse war der 12.10.2018 ein besonderer Schultag - der langdesweite Grundschulaktionstag "Handball" stand auf dem Programm.

Nach der Begrüßung vermittelte der kindgerechte Regelfilm, worum es im Handball geht und was zu beachten ist. Danach folgte in der Sporthalle das Aufwärmprogramm unter der Leitung des erfahrenen TuS-Trainers Gerhard Wöhrle. Die Kinder wurden in Kleingruppen aufgeteilt und absolvierten mit Spaß und Ehrgeiz insgesamt sechs Stationen im Übungsparcour. Begehrt wat bei den Nachwuchssportlern auch das 3 gegen 3 Handballspiel, bei dem es gilt Bälle zu erobern und per Aufsetzer Tore zu erzielen. Zwischendurch wurden die Kinder auf TuS-Kosten mit Essen und Trinken versorgt.

Bei der Siegererhung konnte im Beisein von Rektorin Frau Rauber und dem Beifall der Erstklässäer den erschöpften Sportlern das AOK Spielabzeichen verliehen werden.

Ein besonderer Dank gilt der Hasemann-Schule und der Klassenleherin Frau Kremer, die den Aktionstag ebenso wie die TuS-Trainer Ilone Lehmann, Manuela Dold, Marija Lehmann, Gerhard Wöhrle und Christian Lehmann vorbereitet und gestaltet haben.

Für alle Beteiligten war es eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder stattfindet.