THEATER 

 

Unsere 4. Klässler überraschten uns am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien mit einem wunderschönen, weihnachtlichen Theaterstück, das sie gemeinsam mit Frau Mogler einstudiert hatten. Glücklicherweise konnten wir dieses trotz verfrühter Weihnachtsferien und unter Pandemiebedingungen aufführen.

DANKE für diesen tollen Start in die wohlverdienten Weihnachtsferien!

 

 

KRIPPENWEG 

 

 

Schließlich ist der Weg zur Krippe vollendet.

Im Laufe der Adventszeit ist eine tolle Landschaft aus Naturmaterialien entstanden. Aufgrund der Coronabestimmungen mussten u.a. das traditionelle wöchentliche Adventssingen mit allen sechs Klassen  sowie der gemeinsame Basteltag leider entfallen. Mit der „wachsenden“ Krippenlandschaft erhielten die Schulkinder nun auf andere Weise die Möglichkeit den Advent – Vorbereitung auf die Ankunft Jesu – zu erleben.

Die Freude der Kinder war ein schönes Dankeschön und bestätigte, dass die Intension geglückt war.

                                                                                   (Frau Rauber) 

 

Das Kollegium der Hasemann-Schule bedankt sich noch einmal recht herzlich für diesen tollen Impuls.

 

 

An dem 3. Adventswochenende zogen Ochs und Esel samt Krippe in den Stall ein.

 

 

 

An den ersten beiden Adventswochenenden hat Frau Rauber damit begonnen,

einen liebevoll gestalteten Weg zur Krippe aufzubauen.

Jede Woche wächst er etwas, bis das Weihnachtswunder in der Krippe zu sehen ist.

 

Einen herzlichen Dank für diesen Impuls.