Der Hansemann-Schule ist es ein Anliegen, die ihnen anvertrauten Kinder rundum zu fördern und zu stärken. Ein Aspekt dabei ist es auch zu thematisieren wie sie sich in unsicheren Situationen - hier in Bezug auf ihren Körper - verhalten zu können. 

Um sie zu stärken, ihren Nein-Gefühlen zu vertrauen und sich ggf. Hilfe zu holen führte die Hansemann-Schule in Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogischen Werkstatt für ihre Dritt- und Viertklässler die dreiteilige Trainingseinheit 

Mein Körper gehört mir

durch, eine interaktive Szenencollage zum Thema Sexuelle Gewalt bei Kindern.

 

Was kannst du tun, wenn jemand deine körperlichen Grenzen überschreitet? Wie bekomme ich Hilfe bei sexueller Gewalt?

"Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh´zu jemandem und erzähl ihm davon!" So lautet unsere wichtigste Botschaft.

(Zitat aus dem Theaterpädagogischen Präventionsprogramm der Theaterpädagogischen Werkstatt)

 

Um dieses Projekt durchführen zu können waren wir auf Sponsoren angewiesen, um den Eigenanteil für die Eltern erschwinglich zu halten. Unser herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein für Kinder und Jugendliche in Gutach e.V. sowie der Bürgerstiftung für die großzügige finanzielle Unterstützung.